Abpaddeln der Burger Kanu nach einer erfolgreichen Saison von s.ziem

Ein wechselhaftes Wetter hinderte die Omas, Opas und Eltern der aktiven Sportlerinnen und Sportler, die zahlreich interessierten Gäste und alle Mitglieder der Abteilung Kanu nicht, dass Abpaddeln nach einer erfolgreichen Saison am Sonnabend Ende September mitzuerleben. Auch die Vereinsvorsitzende und Abteilungsleiterin der Segler Andrea Kübler überbrachte die besten Grüße des Vorstandes des Vereins und die der Segler.

Groß war der Jubel, als vier Boote vom befreundeten Sportverein Kanu-Klub-Börde Magdeburg nach zurückgelegten 38 km in den Hafen einfuhren und am Bootssteg anlegten. Traditionsgemäß nimmt eine Delegation nun schon viele Jahre lang am An- und Abpaddeln der Burger Kanuten und weiteren besonderen Ereignissen teil. Die enge Verbundenheit zum Kanu-Klub-Börde hatte in diesem Jahr eine neue sportliche Qualität im gegenseitigen Interesse gefunden. Mit Lenja Wendt, deren Eltern ebenfalls den Weg nach Bur...

15.10.2017

Ein Hauch von Olympia auf dem Wusterwitzer See von s.ziem

Aurelia und Lenja mit einer eindrucksvollen Leistung

Die Landeskanuverbände Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg kamen am vergangenen Sonntag mit 230 nominierten Sportlerinnen und Sportlern zum jährlich stattfindenden \'Olympiapokal\'. Es waren die Besten in den Altersklassen Schüler und Jugend, die sich bei den Regatten der zurückliegenden Saison durch ihre Leistungen hervorgetan haben.
Über die Einladung zum 23. Olympiapokal des Landestrainers von Sachsen-Anhalt Björn Bach, der zugleich Stützpunktleiter des Bundesstützpunktes des Sportclub Magdeburg, Abteilung Kanu ist, freuten sich auch Aurelia Jänisch, Lenja Wendt, Carolina Schink, Nina Schoof und John Kwasniwewski von den Wassersportfreunden Burg, Abteilung Kanu.
Die Trainer René Kwasniewski und André Preer der Abteilung Kanu von den Wassersportfreunden Burg e. V. hoben hervor, dass dieser Wettkampf als Si...

02.10.2017

Burger Kanuten in Wengelsdorf auf der Saale von s.ziem

Bei herbstlichem Wetter fand am letzten Wochenende die 7.Wengelsdorfer Herbstsprint-Regatta der Kanuten über 200 m auf der Saale bei Wengelsdorf, nahe Bad Dürrenberg, statt. Der Veranstalter und Ausrichter, die SV Wacker Wengelsdorf, Abteilung Kanurennsport, hat es auch in diesem Jahr gut verstanden, dass Wettkampfgeschehen und Verpflegung für die fast 400 aktiven Sportler aus 20 Vereinen auf hohem Niveau zu gestalten. Für die Burger Kanuten war es die vorletzte Regatta einer zu Ende gehenden erfolgreichen Saison.
Zufrieden zeigte sich Trainer René Kwasniewski über die erpaddelten 7 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen. „Erneut waren es wieder unsere Mädels der Schülerinnen B, die am Medaillenspiegel den Hauptanteil hatten. Fünf Mädels qualifizierten sich über Vorläufe für den Endlauf. Sie machten die Medaillenränge unter sich aus. Der Sieg von Aurelia Jänisch ist nun keine Überraschung mehr“ war der Komment...

17.09.2017

Burger Kanuten auch in Wusterwitz dominant von s.ziem

Nina Schoof mit sechs Gold, Lenja Wend und Aurelia Jänisch mit je fünf Goldmedaillen

Auf dem Wusterwitzer See muss man jährlich zur Traditionsregatta dabei sein. Hier treffen sich, seit der Gründung der Abteilung Kanu im Jahr 1947, Spitzenkanuten nicht nur aus Ostdeutschland. 24 Kanusportvereine und 341 aktive Sportlerinnen und Sportler kamen am letzten Wochenende zur 296 Regatta, um ihre Kräfte zu messen. In den Bootsgattungen Kajak und Canadier gingen 18 Sportfreunde von den Wassersportfreunden Burg, Abteilung Kanu, an den Start. Insgesamt konnte in der Mannschaftswertung ein beachtlicher 9. Platz erpaddelt werde. Das sind 8 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen, 5 Bronzemedaillen und 4 Mal der vierte Platz. Wesentlich dazu beigetragen haben erneut die Burger Mädels und die Mädels, die für Burg an den Start gingen. Das sind Nina Schoof mit sechs Gold-, einer Silber-, und einer Bronzemedaille, Lenja Wendt (Börde) mit...

30.08.2017

Ein kleines Burger Kanuteam ganz groß bei den Ostdeutschen Meisterschaften von s.ziem

Das Wetter zeigte sich bei den 26. Ostdeutschen Meisterschaften Kanu-Rennsport vom 24.-26.06. in Brandenburg an der Havel von seiner besten Seite. Auch das für den Nachmittag des ersten Finaltages vorhergesagte Unwetter ließ der Wettergott an der Havelstadt vorbeiziehen und bescherte damit den Organisatoren und den über 860 Aktiven aus 56 Vereinen einen ungestörten Wettkampfverlauf. Im genannten Zeitraum wurden 155 Vorläufe, 83 Zwischenläufe und 185 Endläufe in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen ausgetragen. Eine besondere Herausforderung für die Organisatoren. Ohne Probleme wurde alle vier Minuten ein Rennen über die Strecke geschickt.
Unter den Aktiven auch ein kleines Team von den Wassersportfreunden aus Burg und den für Burg startenden Mädels aus Börde Magdeburg und Blau-Weiß Niegripp in der Altersklasse Schülerinnen B (2005). Ein kleines Team aber ganz groß präsentierten sie sich im Wettstreit mit d...

06.07.2017

Kanutinnen gehören zur Ostdeutschen Elite von s.ziem

Gerade beendet sind die 27. Ostdeutschen-Meisterschaften auf der internationalen Regattastrecke auf den Beetzsee am Rande von Brandenburg. Nun haben es die Burger Mädels und die für Burg startenden Mädels aus Börde Magdeburg und Blau-Weiß Niegripp bestätigt, sie gehören zur ostdeutschen Elite in der Altersklasse Schülerinnen B (2005) im Kajak Einer, Zweier und Vierer. Das sind Lenja Wendt und Nina Schoof mit drei Goldmedaillen. Aurelia Jänisch mit einer Gold- und einer Silbermedaille, Josie Wieblitz mit einer Goldmedaille, Carolina Schink mit einer Silbermedaille, Lissi Laufer mit einer Silbermedaille und nicht zuletzt Josi Zabel ebenfalls mit einer Silbermedaille. Da blieben auch die Augen vom Trainer René Kwasniewski und denen von Börde und Niegripp nicht trocken.

Mehr Details im kommenden Artikel.

26.06.2017

16 Medaillen bei den Landesmeisterschaften für die Kanuten von s.ziem

Am letzten Wochenende fand auf dem im Süden der Stadt Magdeburg und nur 100m westlich der Elbe liegenden Salbker See die Sprint-Landesmeisterschaft über 200 m und 500 m in den einzelnen Bootklassen Kajak und Canadier statt. Gestartet wurde im Einer, Zweier und Vierer.
Mit Spannung wurde das Abschneiden der Burger Mädels der Schülerinnen B erwartet, die bei den letzten Regatten dominierten. Mit den zusätzlich für Burg startenden Fahrerinnen aus den Vereinen Börde Magdeburg und Blau-Weiß Niegripp ging es vor den Ostdeutschen-Meisterschaften in Brandenburg Ende Juni darum, ihre bisher sehr gute Leistung unter Beweis zu stellen. Aber auch bei den Canadierfahrerinnen und –fahrern wollte Canadiertrainer Karsten Fanselow, wie er zum Ausdruck brachte, gewachsene technische Perfektion im Umgang mit dem Stechpaddel und konstante Leistung über die gesamte Rennstrecke, sehen. Besonders überrascht zeigte er sich über die Leistung...

15.06.2017

Aurelia mit fünf Medaillen am erfolgreichsten von s.ziem

Erneut gab es von den Kanuvereinen, nicht nur aus den ostdeutschen Bundesländern, einen großen Zuspruch zur Muldestauseeregatta in Friedersdorf am letzten Wochenende. 613 Aktive aus 42 Vereinen, fast 100 Aktive mehr als im Vorjahr, gingen an den Start. Über 200 und 500 m ging es in den Bootsklassen Einer (K I), Zweier (K II) und Vierer (K IV) im fairen Wettstreit um Medaillen, Ehrenpreise, Pokale und gute Platzierungen. Bei der Vielzahl der Teilnehmer wurde in den einzelnen Disziplinen meist über Vor- und Zwischenläufe die Teilnahme für den Endlauf ermittelt. Eine besondere organisatorische Herausforderung des Veranstalters und Ausrichters der Regatta, dem Wassersportclub Friedersdorf e. V.. Erneut hat er diese Herausforderung, wie in den Jahren zuvor, hervorragend gemeistert.

Für die Burger Kanuten ging es darum, ihre guten Leistungen von der vor 14 Tagen stattgefundenen Brandenburger Regatta zu bestätigen, ware...

30.05.2017

Erfolge bei der 27. Landesmeisterschaft der Burger-Kanuten von s.ziem

Für die Wassersportfreunde Burg, Abteilung Kanu, ging es am letzten Wochenende zu dem 80 km entfernten Bernburg, der Kreisstadt des Salzlandkreises. Sportler aus 19 Vereinen Sachsen-Anhalts trafen sich am Ufer der Saale um sich bei den 27. Landesmeisterschaften der Langstrecke im fairen Wettstreit ihre Kräfte zu messen. In den jeweiligen Altersgruppen ging es über die Distanzen von 2000 m und 4000 m.

Für die Wassersportfreunde Burg, Abteilung Kanu gingen drei Schülerinnen aus dem Verein Börde Magdeburg (Lenja Wendt, Josi Wieblitz und Josi Zabel) und eine Schülerin vom Kanuverein „Blau-Weiß Niegripp\\\" (Lissy Laufer) an den Start.

„Wir sind uns in den drei Vereinen darüber einig, dass das gut für den Kanusport und für die Sportfreundinnen selbst ist. Dienlich vor allem ist es für die Mannschaftsboote. Sie können wegen der Unterbesetzung, vor allem im Kajak Vierer (K IV), oft nicht an den ...

08.05.2017

Anpaddeln der Burger Kanuten – Anspruchsvolle Ziele für dieses Jahr von s.ziem

Am letzten Sonnabend gab es für die Wassersportfreunde 1924 e. V. Abteilung Kanu am Hafen Blumenthaler Brücke nicht, wie in den letzten Jahren gewohnt, immer Sonnenschein und warme Temperaturen beim traditionellen Anpaddeln. Das schreckte die Freunde des Kanusports, die Muttis, Vatis, Omis, Opis, Freunde und Bekannte trotz Wind, Regenschauern, Windböen und frischen Temperaturen nicht zurück, die aktiven Sportler bei ihren Aktionen zu beobachten. Recht herzlich begrüßte René Kwasniewski, stellvertretender Vorsitzender der Wassersportfreunde Burg 1924 e. V. und Trainer der Abteilung Kanu neben den bisher genannten auch die nun schon über Jahre auf dem Wasserweg zum An- und Abpaddeln kommende Delegation der befreundeten Kanuten vom Verein Börde Magdeburg. Mit dem Erscheinen aller hier Anwesenden wird zugleich die enge Verbundenheit zum Verein zum Ausdruck gebracht. Dafür mein Dank im Namen des Vorstandes und den Aktiven unserer ...

08.05.2017

Anpaddeln der Kanuten des WSF 1924 e.V. ist in diesem Jahr am 22. April von s.ziem

Der Tag der offiziellen Eröffnung der Paddelsaison ist vom Vorstand der Abteilung Kanu der Wassersportfreunde 1924 e.V. auf den 22. April festgelegt. Ab 15:00 Uhr rechnen die Sportfreunde erneut mit fast 100 Freunden des Kanusports, Familienangehörigen der aktiven Sportler, Gästen und Interessierte, die sich über den Kanusport informieren wollen.
„Natürlich spielt das Wetter für die gute Besucherzahl eine Rolle. Bisher hatten wir in den letzten Jahren viel Glück. Es wird auch in diesem Jahr, egal wie das Wetter wird, für jeden ein unvergessenes Erlebnis am Bootshafen, nahe der Blumenthaler Brücke, werden. Neben Kaffee und Kuchen sorgt das Grillen am Abend für einen vollendeten Gaumenschmaus“, verspricht die Abteilungsleiterin der Abteilung Kanu, Christa Fanselow.
„Natürlich gehört an diesem Tag eine Vorführung des Könnens unserer aktiven Sportler mit dazu“, ergänzte Trainer René Kwasniewski. „Das ...

27.03.2017

Burger Kanuten mit neuen Trikots in das Jahr 2017 von s.ziem

Ein einheitliches optisches Auftreten der Sportfreunde des Wassersportvereins 1924 e. V., Abteilung Kanu, für die kommende Saison 2017, garantierte dieser Tage die private Kalonge Stiftung mit Hauptsitz in Vaduz in Lichtenstein. Stellvertretend für den Stiftungsrat Peter Pollozek überreichte dieser Tage Angela Pollozek Trikots für die Mitglieder der Abteilung Kanu.

„Die Trikots sollen für die aktiven Sportler Ansporn sein, auch im kommenden Jahr an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen. Für die Trainer und ehrenamtlichen Kräfte des Vereins ist es ein Dank für ihre Einsatzbereitschaft im Interesse der Abteilung Kanu“, machte Angela Pollozek die Absicht der Kalonge Stiftung mit der Überreichung der Trikots deutlich.

Rene Kwasniewski, Trainer der Abteilung, bringt seine Freunde mit den Worten zum Ausdruck, dass „die Trikots für uns zugleich die sportliche Geschlossenheit mit dem einheitl...

12.12.2016

Nina mit drei Mal Edelmetall vom 22. Olympiapokal zurück von s.ziem

Auf Einladung des Landestrainers Björn Bach, der zugleich Stützpunktleiter des Bundesstützpunktes des Sportclub Magdeburg, Abteilung Kanu, ist, trafen sich auf dem Beetzsee in Brandenburg, am letzten Wochenende, die besten Schüler und Jugendlichen aus den ostdeutschen Bundesländern zum Leistungsvergleich.
„Dieser Wettkampf dient als Sichtung und Förderung von Nachwuchskadern und wird vom Deutschen Kanuverband unterstützt. Diese Einladung ist eine Auszeichnung derer, die sich über das Jahr bei den Regatten durch ihre Leistungen besonders hervorgetan haben“, macht der Trainer der Abteilung Kanu von den Wassersportfreunden Burg e. V. Rene Kwasniewski auf die Bedeutung dieser Veranstaltung aufmerksam.
Groß die Freunde über die Einladung von zwei seiner Schützlinge in der Altersklasse Schüler B. Nina Schoof und Robin Nabs. Sie haben mit ihren Leistungen in der Saison 2016 auf sich beim Landestrainer aufmerksam...

29.09.2016

Erfolgreicher Saisonabschluss der Burger Kanuten in Wengelsdorf von s.ziem

Bei anspruchsvollen warmen Temperaturen fand am letzten Wochenende die 6. Herbstsprintregatta über 200 m auf der Saale bei Wengelsdorf, nahe Bad Dürrenberg, statt. Der Veranstalter und Ausrichter, die SV Wacker Wengelsdorf, Abteilung Kanurennsport, hat es auch in diesem Jahr gut verstanden, dass Wettkampfgeschehen und Verpflegung für die 335 Sportler der 21 Vereine auf hohem Niveau zu gestalten. Traditionell war es für die Burger Kanuten die Abschlussregatta am Ende einer erfolgreichen Saison
Während Tom Böttcher, mit einer der jüngsten des Vereins, erneut Edelmetall mit seinem 2. Platz erkämpfen konnte, haben es erstmalig auch Eva Henseler mit Platz 2 und Amy Treulieb mit Platz 3 geschafft, Medaillenplätze zu erreichen. Auch der 5. Platz von Toni Krause in der Altersklasse, ist ein positives Achtungszeichen.
Ein mit Spannung erwartetes Rennen war das mit 26 Starterinnen besetzte Feld der Kajak Einer (K I) der wei...

21.09.2016

24 Burger Kanuten in Wusterwitz bestätigten ihr Leistungsniveau von s.ziem

Die 294. Sommerregatta auf dem idylisch, in der Havellandschaft nordwestlich von Potsdam-Mittelmark in Brandenburg, gelegenden Wusterwitzer See brach in der Beteiligung alle Rekorde. Waren es bei der diesjährigen Frühjahrsregatta 28 teilnehmende Vereine mit 230 aktiven Sportlern, so folgten am letzten Wochenende 34 Kanusportvereine mit 526 aktiven Sportlern der Einladung des Veranstalters des SV Blau Weiß Wusterwitz e. V. mit ihrem Ausrichter der Abteilung Kanu. Eine große Herausforderung für die Organisatoren, die keinen Zweifel aufkommen ließen, das nicht zu Meistern. Respekt und Anerkennung auch von den 24 aktiven Sportlern der Wassersportfreunde Burg mit ihren Trainern.

Mit ihrem 14. Platz in der Gesamtwertung, dem 14. Platz in der Kajakwertung und einem 6. Platz in der Canadierwertung bestätigten die Burger Kanuten ihr im Training erarbeitetes Leistungsvermögen. Aber auch die Allerjüngsten, in der Alterskla...

12.09.2016

Nils Schoof mit fünf Mal Gold bester im Burger Team bei den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen im Kanurennsport von s.ziem

Am letzten Wochenende (20.08.2016) fanden auf dem Niegripper See die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele im Kanurennsport statt. Veranstalter war die SG Blau Weiß Niegripp Abteilung Kanu gemeinsam mit dem Kreissportbund des Jerichower Landes. Ausgerichtet wurde die Regatta vom Vorstand der Abteilung Kanu mit ihren zahlreichen Helfern des Vereins. Unter Regie der Vorsitzenden Marion Manthay und der im Vorstand Verantwortlichen für Jugend, Rennsport und Pressearbeit Francesca Manthey, wurde den Sportlern und Verantwortlichen aus den teilnehmenden Kanuabteilungen Genthin, Gommern, Güsen und Burg beste Regattabedingungen und einen organisatorisch reibungslosen Ablauf des Renngeschehens geboten. Dafür auch der Dank von allen.

Mit viel Optimismus stellten sich die Burger Kanuten der Konkurrenz auf dem Niegripper See. Immerhin galt es den 2. Platz in der Gesamtwertung vom Vorjahr zu verteidigen. Trotz der guten Medaillenausbeut...

28.08.2016

Weitere Leistungssteigerung bei den Burger Kanuten in Wusterwitz - Nina Schoof mit fünf Gold und zwei Silber Medaillen am erfolgreichsten von s.ziem

Von Rostock bis Leipzig trafen sich am letzten Wochenende 26 ostdeutsche Kanusportvereine zur nun schon, seit Gründung der Abteilung Kanu in Wusterwitz im Jahr 1947, 293. Regatta auf dem Wusterwitzer See im Bundesland Brandenburg. Die Zahl von insgesamt 28 teilnehmenden Vereinen vervollständigten der Kanu-Club Limmer e.V. (Hannover –Niedersachsen) und der Schleißheimer Paddelclub e.V. aus Beyern (nördlicher Stadtrand von München). Mit über 230 aktiven Teilnehmern insgesamt war Wusterwitz erneut ein Magnet für die Kanusportler, die in den Bootsgattungen Kajak und Canadier an den Start gingen.
17 Sportfreunde von den Wassersportfreunden Burg, Abteilung Kanu, in der Altersgruppe Schüler bis zur Leistungsklasse stellten sich der anspruchsvollen Konkurrenz und das mit achtbarem Ergebnis. In der Bootsgattung Canadier reichte es sogar zu einem hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung. Ausgezeichnet auch der 5. Platz d...

28.06.2016

Toni Krause holte sich den Landesmeistertitel im Kanurennsport K1 200 m von s.ziem

Am letzten Wochenende trafen sich im Ortsteil Friedersdorf der Gemeinde Muldestausee 21 Kanuvereine mit insgesamt 375 aktiven Sportlern von Sachsen-Anhalt, um bei den 26. Landesmeisterschaften auf dem Muldestausee ihre Kräfte zu messen. Unter Regie des LKV S-A (Landeskanuverband Sachsen-Anhalt) wurde die Kurz- und Mittelstreckenregatta (200m, 500m und 1000m) vom Wassersportclub Friedersdorf hervorragend ausgerichtet.
Auch 17 Sportlerinnen und Sportler von den Wassersportfreunden Burg 1924 e. V. wurden in ihren einzelnen Altersklassen in Vor-, Zwischen-, und Endläufe von den Organisatoren und zahlreichen Helfern reibungslos über die jeweilige Distanz geschickt. Das gute Wetter kam den Burger Debütanten Eva Henseler, Aurelia Jänisch und Willi Bethge mit ihrem ersten Start in den Einerbooten entgegen. Sie meisterten die Distanz hervorragend und konnten sogar bei ihrem Einsatz in den Mannschaftsbootklassen (K IV – Vierer, K ...

16.06.2016

Burger Kanuten überzeugten auf dem Muldestausee von s.ziem

Der Einladung des Wassersportclubs Friedersdorf zur 35. Muldestauseeregatta und gleichzeitigem Schülerpokal folgten 35 Vereine aus ganz Deutschland. 520 Sportfreunde waren bereit, ihr Können auf dem drittgrößten See von Sachsen-Anhalt, mit einer Länge von 9 km, einer Breite von 2 km und einer größten Tiefe von 35 Meter, unter Beweis zu stellen. Entgegen der traditionellen Gewitter und gelegentlichen Regenschauer wurden die aktiven Kanuten am 1975 gefluteten Tagebau mit strahlendem Sonnenschein und nahezu Windstille während der beiden Wettkampftage überrascht. Die fast doppelte Anzahl der gemeldeten aktiven Sportler, im Vergleich zum Vorjahr, stellte auch die Burger Kanuten vor eine besondere Herausforderung. Über Vorläufe bei den Distanzen von 200 und 500 m in den Bootsklassen Einer, Zweier und Vierer, mussten sich die Sportler für den Endlauf erst qualifizieren. Viel Zeit für Erholung zwischen den Rennen gab es daher nich...

03.06.2016

Erfolgreicher Start in die neue Saison der Burger Kanuten von s.ziem

Am letzten Wochenende trafen sich 20 Kanusportvereine mit 192 Sportlern zur 56. Werner Hoheisel-Langstreckengedenkregatta in Brandenburg, Ortsteil Kirchmöser. Werner Hoheisel bleibt in den Herzen der Sportler des Eisenbahnersportvereins Kirchmöser e.V. lebendig. Seine ganze Kraft hat er den Verein beim Aufbau nach dem Krieg zur Verfügung gestellt, war von Matthias Nitsche, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, bei der Eröffnung der Regatta zu hören. Bereits für die Olympischen Sommerspiele vom 22. November bis zum 8. Dezember 1956 im australischen Melbourne qualifiziert, holte ihn zuvor der Mösersee, nach Kenterung während einer Trainingseinheit, zu sich. Sein Zweierpartner schaffte es bei sehr hohen Wellen gerade noch an das rettende Ufer.
Der See meinte es an diesem Wochenende mit den Sportlern sehr gut. Windstille, somit keine Wellen und Sonnenschein, Sportlerherz, was willst du mehr. Bedingungen wie sie sich ...

04.05.2016

Anpaddeln der Burger Kanuten von großem Interesse von s.ziem

Auch in diesem Jahr war das Anpaddeln der Abteilung Kanu der Wassersportfreunde Burg e. V. 1924 am letzten Samstag auf dem Gelände der Kanuten am Bootshaus von großem Interesse. Neben den Mitgliedern der Abteilung Kanu waren es deren Familienangehörige, Interessierte des Kanusports, Freunde und Bekannte, die ab 15:00 Uhr das interessante Geschehen dort verfolgten. Natürlich auch in diesem Jahr wieder mit dabei, die Sportfreunde aus dem Kanu-Klub-Börde Magdeburg und Gäste aus anderen Abteilungen des Wassersportvereins Burg. Mit Ihrem Canadierboot hat die Delegation der Kanusportfreunde von Börde nun schon zum 11. Mal in Folge aus eigener Kraft von ihrem Bootshaus Börde die 34 km auf der Elbe und dem Elbe-Havel-Kanal zurückgelegt, um am Anpaddeln der Burger Kanuten teilzunehmen.
In diesem Jahr meinte es der Wettergott nicht, wie in den Jahren zuvor, so gut. Kühle Windböen machten eine wetterfeste Bekleidung erforderlic...

28.04.2016

Anpaddeln der Kanuten des WSF 1924 e.V. ist in diesem Jahr am 23. April von s.ziem

Der Tag der offiziellen Eröffnung der Paddelsaison ist vom Vorstand der Abteilung Kanu der Wassersportfreunde 1924 e.V. auf den 23. April festgelegt. Ab 15:00 Uhr rechnen die Sportfreunde erneut mit fast 100 Freunden des Kanusports, Familienangehörigen der aktiven Sportler, Gästen und Interessierte, die sich über den Kanusport informieren wollen.
„Natürlich spielt das Wetter für die gute Besucherzahl eine Rolle. Bisher hatten wir in den letzten Jahren viel Glück. Es wird auch in diesem Jahr, egal wie das Wetter wird, für jeden ein unvergessenes Erlebnis am Bootshafen, nahe der Blumenthaler Brücke, werden. Neben Kaffee und Kuchen sorgt das Grillen am Abend für einen vollendeten Gaumenschmaus“, verspricht die Abteilungsleiterin der Abteilung Kanu, Christa Fanselow.
„Natürlich gehört an diesem Tag eine Vorführung des Könnens unserer aktiven Sportler mit dazu“, ergänzte Trainer René Kwasniewski. „D...

14.04.2016

Die Burger Kanurennsportflotte eröffnet die neue Saison mit einem Trainingslager von s.ziem

Kanuten am Hafen zum Leistungsstützpunkt vom Landes-Kanu Verband berufen
Obwohl die Paddelsaison erst am 23. April mit dem Anpaddeln offiziell eröffnet wird, gab es für die Leistungsträger der Wassersportfreunde 1924 e. V. Abteilung Kanu kein Zurückhalten mehr. Das relativ gute Wetter und die Osterferien waren die positiven Ausgangspunkte für die Durchführung eines Trainingslagers am Bootshaus, nahe der Blumentaler Brücke. Unter den Augen der Trainer René Kwasniewski und Sven Ziem wurden in der Zeit vom 23. bis 26. März pro Tag bis zu 5 Trainingseinheiten absolviert. Neben dem Paddeln stand auch das Lauf- und Gewichtstraining auf dem Plan. Liebevoll wurden die Kinder von der Abteilungsleiterin Kanu, Christa Fanselow, mit Speisen und Getränken versorgt.
Wie vom Trainer Kwasniewski zu hören war, sind es bis zur ersten Regatta nur noch fünf Wochen. „Es ist die Langstreckenregatta in Friedersdorf am 30. April. ...

13.04.2016

Schwimmwettkampf der Kanuten in Bernburg von s.ziem

Im Januar diesen Jahres hatten die Burger Kanuten bereits ihren ersten Wettkampf, nur dieses Mal nicht auf dem Wasser sondern im Wasser. Der Bernburger Kanuverein hatte zu einem Schwimmwettkampf geladen und eine kleine Truppe von 7 Sportlern nahm die Herausforderung an. Die Burger Wassersportfreunde waren guter Dinge, denn schließlich wird im 14tägigem Rhythmus in der Schwimmhalle trainiert.
Nach kurzer Einweisung der Trainer mussten gleich unsere Jüngsten ran. Eva Henseler, die erst seit kurzem Spaß bei den Wassersportfreunden gefunden hat, legte einen perfekten Auftakt der Rennen mit ihrem Sieg hin. John Kwasniewski als jüngster unserer Kanuten legt mit seinem zweiten Platz nach. Hier zahlte sich das Schwimmtraining aus, denn eine gute Technik war Garant für die Leistung. Beide haben ihre Lust am fairen Wettkampf noch mal in der Staffel bewiesen und mit Hilfe eines Sportlers aus Schönebeck den Sieg errungen.
Bei d...

09.02.2016

Wengelsdorfer Herbstsprintregatta mit achtbaren Erfolgen für Burger Kanuten von s.ziem

Mitten in einer herrlichen idyllischen Landschaft, am Ufer der Saale, liegt die Sportstätte des SV Wacker Wengelsdorf. Das war wohl auch hier der Anlass, 1894 den Grundstein für die sportliche Zukunft der Wengelsdorfer zu legen. Erst seit 2009 gehört auch die Abteilung Kanu zum Sportverein und hat sich neben weiteren fünf Sportarten zum sportlichen Leistungsträger des Vereins entwickelt. Wengelsdorf ist die nördlichste Ortschaft der Stadt Weißenfels. War es früher die Bad Dürrenberger Herbstregatta in dieser Region, so ist es heute die Wengelsdorfer Herbstsprintregatta die zum 5. Mal stattfand. Der Tradition folgend, trafen sich auch in diesem Jahr am letzten Wochenende 18 Vereine, darunter auch die Burger Kanuten. In allen Altersklassen, von Schülern bis Senioren, in den Kanudisziplinen Kajak und Canadier ging es um Edelmetall und gute Platzierungen.
Insgesamt konnte das Burger Team fünfzehn Medaillen erkämpfen. Mit...

19.09.2015

Kreis-, Kinder-, und Jugendspiel im Kanurennsport Das Burger Team hinter Niegripp auf Platz zwei von s.ziem

Am 05.09. 2015 fanden auf dem Niegripper See die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele im Kanurennsport statt. Veranstalter war der Kreissportbund des Jerichower Landes. Ausgerichtet wurde die Regatta von der SG Blau-Weiß-Niegripp. Sechs Vereine des Jerichower Landes brachten an diesem Tag unter den Augen von Francesca Manthey, sie hatte die Regattaleitung übernommen, 123 Sportler an den Start. Mit 27 Sportlern war das Burger Team hinter Gommern mit 30 Sportlern von der Anzahl zweitstärkstes Team. Niegripp und Güsen stellten je 25 und Genthin 16 Sportler.

Mit 18 ersten Plätzen, 16 zweiten, 5 dritten, 2 vierten und 2 fünften Plätzen konnten sich in der Summe die Burger Kanuten hinter Niegripp auf den 2. Platz einordnen. Dritter wurden die Akteure von Gommern, gefolgt von Güsen und Genthin.

In dem Rennen der Schüler B war ein Pokal ausgeschrieben, den Ole Puhlmann für seinen Sieg entgegen nehmen durfte....

19.09.2015

Erneute Leistungsbestätigung der Burger Kanuten von s.ziem

22 Kanuten der Wassersportfreunde Burg 1924 e. V. kehrten mit 6 ersten, 6 zweiten und 12 dritten Plätze von der 292. Sommerregatta aus Wusterwitz zurück.
Von Jena bis Stralsund, aus allen fünf neuen Bundesländern trafen sich 26 Kanusportvereine mit insgesamt 263 aktiven Sportlern um sich im fairen Wettstreit die Kräfte zu messen. In den Disziplinen K I (Kajak Einer), C I (Canadier Einer) C II (Canadier Zweier) K II (Kajak Zweier) K IV (Kajak Vierer), C 8 ging es über die Distanz von 1000, 500 und 200 Meter.
Zu den Medaillengewinnern gehörten bei den männlichen Schülern Tom Böttcher. Deutlich konnte er mit seinem beiden Siegen über 500 und 200m die Konkurrenz hinter sich lassen. Mit einem 5. Platz konnte John Kwasniewski erneut überzeugen. Auch der K IV konnte seine Leistungsstärke bei den weiblichen Schülerinnen in der Besetzung Nina Schoof, Vivien Nindelt, Carolina Schink und Leonie Müller mit einem Sieg...

01.09.2015

Offene Kanu-Landesmeisterschaften am Salbker See von s.ziem

Burger Wassersportfreunde e. V. Abteilung Kanu wieder erfolgreich

Organisiert vom Kanulandessportverband Sachsen-Anhalt fand auf dem Salbker See Magdeburg am letzten Wochenende die Offenen Landesmeisterschaften im Sprint über 200m statt. 263 Sportlerinnen/ler aus 24 Vereinen von Sachsen-Anhalt kämpften um den begehrten Landesmeistertitel und gute Platzierungen. Auch drei Vereine aus Sachsen (KC Dresden, SC DHFK, RG Sachsen) haben sich der gut organisierten offenen Meisterschaft gestellt. Über diesen Rahmen hinaus ging es bei der offenen Magdeburger Regatta im Vergleich der Besten über die Distanz von 1000 m.
Wie schon bei den Landesmeisterschaften der Langenstrecke im April und der Mittel- und Kurzstrecke im Juni, beide Regatten fanden auf dem Muldestausee bei Friedersdorf statt, machten die Aktiven aus Burg auch im Sprint über 200 m deutlich, dass sie mit zu den Leistungsträgern des Landeskanuverbandes v...

05.07.2015

Landesmeisterschaft Friedersdorf Kurz- und Mittelstrecke 2015 von s.ziem

Kleines Burger Team mit großem Kampfgeist

Am 13. und 14. Juni fand auf dem Muldestausee bei Friedersdorf, im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, die 25. Landesmeisterschaft der Kurz- und Mittelstrecke (500m und 1000m) statt. Wie schon bei der Langstreckenmeisterschaft im März, diesen Jahres, war auch der WSC Friedersdorf 1949 e.V. ein hervorragender Gastgeber.
Organisiert vom Kanulandessportverband Sachsen-Anhalt, wurden die weit über 200 Sportlerinnen und Sportler aus 20 Vereinen in ihren einzelnen Altersklassen in Vor-, Zwischen-,und Endläufen von den Organisatoren und zahlreichen Helfern reibungslos über die jeweilige Distanz geschickt. Auch das zahlmäßig kleine Team der Wassersportfreunde Burg 1924 e.V. stellte sich mit Tom Böttcher, John Kwasniewski (beide Schüler C Jg. 07), Carolina Schink, Nina Schoof (beide Schülerinnen B 05),Robin Naabs (Schüler B 05), Nils Schoof (Schüler A 02) und Sven Ziem, Sebast...

29.06.2015

Jonas Alex setzt seine Erfolgsserie vom Vorjahr bei den 25. Landesmeisterschaften der Rennkanuten fort von s.ziem

Am letzten Sonnabend trafen sich bei den 25. Landesmeisterschaften der langen Strecke von Sachsen-Anhalt 19 Vereine mit 265 Kanurennsportlerinnen und -sportlern in Friedersdorf/Bitterfeld um ihre Kräfte im Kampf um den Landesmeistertitel und gute Platzierungen zu messen.
10 Leistungsträger der Wassersportfreunde 1924 e. V., Abteilung Kanu, stellten sich dieser Aufgabe. Unser Ziel ist es, so wie Übungsleiter Rene’ Kwasniewski zum Ausdruck brachte, durch gute Ergebnisse zu zeigen, dass sich die fleißige Trainingsarbeit gelohnt hat.
Den ersten Paukenschlag setzte der 4 fache Landesmeister des Vorjahres Jonas Alex im Rennen der Schüler B (10 Jahre) über 2000 m. Mit kräftigen Paddelschlägen konnte er sich gegen seine 7 Konkurrenten im Kajak durchsetzen. Einen sehr guten 4.Platz belegte im gleichen Rennen Robin Nabs.
Auch bei den Schülerinnen B (10 Jahre) im Kajakeiner über 2000 m konnte Nina Schoof an ihre...

29.04.2015

Anpaddeln der Abteilung Kanu für die weit über 100 Anwesenden ein großes Erlebnis von s.ziem

Bei herrlichem Wetter begrüßte René Kwasniewski, stellvertretender Vorsitzender der Wassersportfreunde Burg 1924 e. V. und Übungsleiter der Abteilung Kanu am letzten Sonnabend (18.04.) um 15:00 Uhr die weit über 100 Anwesenden Omas, Opas und Eltern der aktiven Sportlerinnen und Sportler, die zahlreich interessierten Gäste und alle Mitglieder der Abteilung Kanu. Auch die Stadträtin Barbara Bester ließ es sich nicht nehmen, dem Ereignis beizuwohnen.

„Wir wollen mit dem heutigen Anpaddeln offiziell die Saison 2015 eröffnen und freuen uns über den großen Zuspruch und Verbundenheit der zahlreich erschienenen Gäste zu unserer Abteilung Kanu. Die leidenschaftliche Trainingsarbeit unserer Sportlerinnen und Sportler unter Anleitung unserer Übungsleiter Karsten Fanselow, André Peer und Sven Ziem in den Wintermonaten lassen uns auch in diesem Jahr auf eine gute sportlich erfolgreiche Saison hoffen. Ein besonderer D...

21.04.2015

Saisonausklang bei den Kanuten von s.ziem

Am 27.09. feierten die Kanuten das Saisonende mit dem traditionellen Abpaddeln. Bei schönem Wetter wohnten viele Gäste, Familien- und Vereinsmitglieder dem bunten Treiben bei. Auch unser Sportler Tim Weiß, der vor kurzem bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Nanjing (China) teilnahm, stattete uns einen Besuch ab. Er legte bei uns den Grundstein für seine jetzige Karriere, welche er beim SC Magdeburg fortsetzt. Als großes Vorbild für die Kinder ließ er es sich nicht nehmen, Autogramme zu verteilen und einige Runden mit diesen zu paddeln sowie bei der Überreichung der Ehrenpreise zu helfen. Diese wurden vom Verein für großartige Erfolge und Ehrgeiz an unsere jungen Sportler verliehen. Trainer Rene Kwasniewski hatte für jeden ein Lob und motivierende Worte für die Zukunft parat. Auch zwei unserer Freunde vom Verein Börde Magdeburg nahmen den schweren Weg im Wandercanadier auf sich, um an unserem Abpaddeln teilzunehmen. ...

28.09.2014

Herbstregatta in Calbe 20./21.09.2014 von s.ziem

Während das Wetter im Jerichower Land nicht so gut war, hatten wir in Calbe am Sonnabend Sonnenschein pur.
Die Kanuten gingen mit 12 Sportlern , die insgesamt 5 mal Gold, 4 mal Silber und 2 mal Bronze gewannen, an den Start. Es wurden Rennen über 200,500 und 2000m ausgetragen. Über 200m gewannen Jonas Alex und Tom Böttcher eine Goldmedaille . Tom Böttcher ist mit seinen sieben Jahren zur Zeit der jüngste Burger Kanute. Sven Ziem belegte im C I über 200m Platz 2, holte sich jedoch über 500 und 2000m eine der begehrten Goldmedaillen. 2000m sind sehr lang und kosten viel Kraft, trotzdem waren unsere Sportler auf dieser Strecke gut dabei. Robin Nabs und Ole Puhlmann belegten jeweils den 4.Platz . Über die lange Strecke holte sich Jonas Alex die Gold- und Nina Schoof die Bronzemedaille. Nina Schoof konnte ihre Medaillensammlung über 200m und 500m um eine Silberne erweitern. Bei Nils Schoof konnten wir, auch wenn er keine M...

25.09.2014

Burger Kanuflotte in Wusterwitz erfolgreich von s.ziem

Mit insgesamt 9 Sportlern gingen die Burger Kanuten in Wusterwitz an den Start.
Über 500 und 1000m erreichte Jonas Alex den 2.Platz. Über 200m riss er das Steuer rum und belegte Platz 1, wo er auch einen Pokal mit nach Hause nehmen konnte. Einen Glanzpunkt setzte Jonas mit seinen ebenfalls neun Jahre alten Zweierpartner Robin Nabs. Sie fuhren mit zwei Bootslängen vor dem Zweitplatzierten durch Ziel. Auch Robin zeigte gute Leistungen, im Rennen über 200m belegte er den 3. Platz. Bei den Mädchen fuhr sich Nina Schoof über 200 und 500m auf den 2. Platz. Auch Sven Ziem war ein Medaillengewinner, denn er fuhr in der Altersklasse Herren im CI und gewann Silber über 1000m und Bronze gewann er im 200m Rennen. Endlich hat Sven auch einen Zweierpartner. Mit Sebastian Miersch holte er über 500m im C II Bronze. Da wir leider keine Zweierpartnerin für Nina Schoof hatten, bildete sie mit der Sportlerin Arndt vom Schönebecker SC eine...

09.09.2014

Burger Kanuten mit Zuversicht in die Zukunft von s.ziem

Ein einheitliches Auftreten der Sportfreunde des Wassersportvereins 1924 e. V., Abteilung Kanu, garantierte dieser Tage die private Kologna Stiftung mit Hauptsitz in Vaduz in Lichtenstein. Peter Pollozek, 16 Jahre ehrenamtlicher Mitarbeiter dieser Stiftung und jüngst Stiftungsrat überreichte Trikots für die Mitglieder der Abteilung Kanu. Wie vom Stiftungsrat Pollozek zu hören war, sieht die Stiftung ihre Aufgabe vor allem darin, die soziale Kompetenz in die verschiedensten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu tragen. Dazu gehören die Unterstützung bedürftiger Personen, die Linderung individuelle Notlagen oder die Förderung von Interessen, da wo von staatlicher Seite keine Unterstützung vorgesehen ist.

Die sportlichen Leistungsträger der Abteilung, die in diesem Jahr bei den Landesmeisterschaften und weiteren Regatten mehrfach siegreich waren und stets vordere Platzierungen belegten, ist die Überreichung d...

05.08.2014

Burger Kanuten führen zum Sprintpokal nach Jeßnitz von s.ziem

Am Sonnabend, 12.07.2014 war für die Burger Kanuten frühes Aufstehen angesagt, denn sie trafen sich um 05:45 Uhr am Bootshaus, um nach Jeßnitz zum Sprintpokal zu fahren. Alle Rennen wurden über 200m ausgetragen. Als Erster startete um 09:51 Uhr Ole Puhlmann im K1 und belegte den 4.Platz. Nina Schoof, die erst seit Juni an den Start geht, kam auf Platz 3. Unser dreimaliger Landesmeister Jonas Alex paddelte in seinem Rennen als Erster über die Ziellinie. Im K1 fuhren Benita Sterzig und Josephine Alex jeweils auf den 3. Platz. Im K2 konnten sich Jonas und Robin den Pokal sichern und Benita und Josephine gelangten als Zweite durchs Ziel. Auch Nils Schoof zeigte mit seinem 4. Platz im C1 ein gutes Rennen, da er noch nicht lange im Canadier unterwegs ist. Auch Sarah Sommermeier (Schönebecker SC) konnte sich durchsetzen und ging mit einem Pokal nach Hause. Es war für alle ein erfolgreicher Samstag.

17.07.2014

Landesmeisterschaft Friedersdorf von s.ziem

Die Burger Kanuten waren am Wochenende 28./29.06. in Friedersdorf (Muldestausee) zu den Landesmeisterschaften, wo Jonas Alex wieder Landesmeister im K I über 200 m wurde. Alle Sportler haben sich bis in den Endlauf qualifizieren können. Nina Schoof, die erst seit Mitte Mai paddelt, freute sich über eine Bronzemedaille im Einer. Auch unser Zweier, mit der Besetzung Robin Nabs und Jonas Alex, belegte den 3. Platz. Unsere Sportler Jannis Kirchhof und Sarah Sommermeier, die zur Zeit für einen anderen Verein starten, wurden Landesmeister. Sarah Sommermeier wurde mit dem Schönebecker Sportclub Landesmeister im Vierer. Jannis Kirchhof, welcher für den Wolmirstedter Kanuclub startet, wurde im Achter Landesmeister. Bei den Ostdeutschen Meisterschaften wurde der Schönebecker Kanuclub, wo auch Sarah Sommermeier mit im Vierer saß, Vizemeister.

06.07.2014

Olympische Jugend-Sommerspiele 2014 von s.ziem

Tim Weiß, der vor einigen Jahren von unserem Verein zum SC Magdeburg gewechselt ist, wird in der Zeit vom 16. bis 28.08.2014 an den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Nanjing (China) teilnehmen.

Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass wir ihn bei seinen ersten Schritten begleitet haben und er sich zu solch einem erfolgreichen Sportler entwickelt hat.

Wir drücken ihm wie immer die Daumen und wünschen ihm weiterhin größtmögliche Erfolge.

08.06.2014

Landesmeisterschaft der Kanuten in Magdeburg von s.ziem

Die Kanuten der Wassersportfreunde Burg e.V. 1924 nahmen am Wochenende an den Landesmeisterschaften des Kanurennsports in Magdeburg teil. Alle Sportler gaben sich große Mühe um in den Endlauf zukommen. Die Sportler Robin Nabs und Jonas Alex belegten im Zweierkajak den 3. Platz. Landesmeister wurde Jonas Alex im Einer über 200m. Auch unsere ältere Generation lässt es sich nicht nehmen, an solchen Wettkämpfen zu starten. So wurde Renè Kwasniewski im Einer über 200 m Vizelandesmeister.

27.05.2014

Anpaddeln 2014 von s.ziem

Zum wiederholten Male haben die Wassersportfreunde Burg - Abteilung Kanu zur Eröffnung der Saison geladen.
Bei gutem Wetter probierten sich Jung und Alt auf dem Wasser. Neben der sportlichen Aktivität kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.
Ob auf dem Wasser oder an Land hatten alle gemeinsam viel Spaß.

18.05.2014

Niegripp 2014 von s.ziem

Auch in diesem Jahr nahmen die Wassersportfreunde Burg an der Niegripper Regatta, am 10. und 11. Mai, erfolgreich teil.
Unter teils windigen Voraussetzungen, schaffte es zum Beispiel Jonas sich im K1 über 200 und 500 Meter durchzusetzen und Gold zu holen, aber auch im K2 mit Zweierpartner Robin lief es souverän und so schafften sie es über 200m Bronze zu gewinnen. Über 500 Meter setzten die beiden nochmals einen drauf und holten sich die Silber-Medaille. Auch Benita war an diesem Wochenende erfolgreich und erzielte 5 Mal den dritten Platz. Im K1 belegte sie über 200, 500 und 2000 Meter Rang 3. Mit ihrer Zweierpartnerin Josephine sowie im Mix-K4 mit Josephine, Jannis und Jonas schafften sie es ebenfalls die Rennen als 3. zu beenden.
Mit schnellen Schlägen beendeten auch unsere etwas älteren Teilnehmer ihre Rennen erfolgreich. So gelang es René Kwasniewski im K1 der Leistungsklasse über 200 Meter das Rennen als Sieg...

15.05.2014

Landesmeisterschaft Langestrecke Magdeburg von s.ziem

Am 26.04.2014 fand die Landesmeisterschaft Langestrecke in Magdeburg statt. Langestrecke bedeutet, dass die Sportler eine Strecke von 2000m zurücklegen müssen.
Die Burger Kanuten schickten die Sportler Benita Sterzik, Josephine Alex und Jonas Alex an den Start. Benita und Josephine waren im Mittelfeld zu sehen. Stolz waren und sind wir auf Jonas, denn er belegte den 1.Platz in seinem Rennen und ist somit Landesmeister über die 2000m Strecke.

05.05.2014

Ostertrainingslager 2014 von s.ziem

Damit unsere Sportler für die Saison gewappnet sind, haben wir vom 14. bis 17.04. ein Trainingslager durchgeführt. Das Wetter war durchwachsen, so dass die Sportler fleißig trainieren konnten. Obwohl die Kinder am Montag ziemlich geschafft waren, hielten sie es bis Donnerstag durch. Als Belohnung für ihre Bemühungen gab es am letzten Tag eine kleine Überraschung vom Osterhasen.

22.04.2014

Anpaddeln 2014 von s.ziem

Am 17. Mai 2014 möchten wir mit euch ab 15 Uhr in die neue Saison starten.
Hierzu laden wir alle recht herzlich zum Bootshaus am Kanal ein. Wer Lust und Laune hat, darf sich gerne selbst mal auf dem Wasser probieren, es wird allerdings empfohlen, Wechselsachen mitzubringen. Für Verpflegung ist reichlich gesorgt und somit steht einem fröhlichen Beisammensein nichts mehr im Wege.

Ich hoffe, wir sehen uns am genannten Samstag mit guter Laune und bei tollem Wetter!

22.04.2014

Sprintpokal Jeßnitz von s.ziem

Die Kanuten der Wassersportfreunde Burg waren diesen Samstag zum Sprintpokal in Jeßnitz. Bei sehr gutem Wetter zeigten die Sportler noch einmal was sie konnten. So schaffte es Sarah ziemlich zu Beginn der Regatta den 2. Platz zu belegen und somit für die Burger die erste gute Platzierung zu erbringen. Es dauerte nicht sehr lange, da schaffte es auch Phillip sich gegen den Großteil seiner Konkurrenz durchzusetzen und belegte somit ebenfalls Platz 2.
Sehr gefreut haben sich zum Schluss noch einmal alle, als Jonas, unser jüngster Teilnehmer aus Burg, die Ziellinie in seiner Altersklasse als Erster erreichte und somit einen Pokal gewann.

Ein sehr schöner Abschluss für unsere wenigen Sportler für dieses Jahr. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr mit einigen Sportlern mehr genau solche guten Erfolge erzielen können!

29.09.2013

Herbstregatta Calbe 2013 von s.ziem

Dieses Wochenende waren die Kanuten der Wassersportfreunde Burg in Calbe (Saale) zur Regatta. Unsere Sportler schafften es, sich einige der beliebten Medaillen zu ergattern. So schaffte es Sarah auf den 3. Platz über 200 m und sicherte sich die erste Medaille für die Burger. Es dauerte nicht lange, dann kam auch Philipp mit einer Bronzemedaille um den Hals an den Steg. Trainer R. Kwasniewski gelang es, sich über 200 m durchzusetzen und holte den Sieg. Sven schaffte es, sich über 200 m eine Bronzemedaille zu holen, desweiteren belegte er über 500 und 2000 m den 2. Platz.

Zur gleichen Zeit fanden an diesem Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Kanu in Köln statt. Tim Weiß, ein ehemaliger Burger Kanute, welcher jetzt für den SC Magdeburg startet, holte sich den Titel in seiner Altersklasse!

15.09.2013

Abpaddeln findet am 21.09. statt! von s.ziem

Unser diesjähriges Abpaddeln wird auf den 21.09. vorverlegt.

Nichtsdestotrotz sind natürlich alle, die Interesse an unserem Sport haben, recht herzlich eingeladen. Ab 15.00 Uhr erwarten wir euch im Bootshaus in Burg zum bunten Treiben. Wer Mut, Lust und Laune hat kann paddeln, Motorboot fahren oder einfach nur bei allerlei Leckereien den Tag genießen. Wenn das Wetter mitspielt, dürfen die Kinder, die möchten, auch gerne eine Probefahrt machen. Dazu ist allerdings die Erlaubnis der Eltern und ein Schwimmzeugnis nötig. Oder ihr bringt eure Eltern einfach mit.

Na dann hoffen wir, Euch am Samstag bei Sonnenschein und mit guter Laune begrüßen zu können...

08.09.2013

Kreis Kinder und Jugendspiele der Kanuten in Gommern von s.ziem

Am Samstag gingen die Kanuten des WSF Burg, nun erfreulicher Weise, mit einer etwas größeren Anzahl von Kindern, in Gommern auf dem Kulk an den Start.
Alle 12 Starter gaben sich große Mühe.
Es gab einen regelrechten Medaillenregen.
So konnten sowohl die „alten Hasen“ Sven Z., Sarah R. und Rene K, als auch die wettkampferfahrenen Sportler Sarah S., Josefine A., Philipp A. , Jannis K.und Jonas A . ihre Gegner bezwingen und sich so den Sieg sichern. Aber auch die Neueinsteiger Marie S. und Ole P. blieben nicht ohne Erfolg. Schaffte es Ole im Einer zwar noch nicht ganz, die Ziellinie im Boot zu erreichen, so klappte es zumindest mit Jannis im Zweier. Marie holte sich gleich zwei Mal Edelmetall. Im Einer belegte sie den zweiten Platz und gemeinsam mit Josefine wurde sie sogar Kreismeisterin. Doppelgold gab es auch für Jonas, Philipp und Sarah S. Alle drei gewannen ihre Einer und Zweierrennen. Erfolgreichste Spor...

01.09.2013

Landesmeisterschaft Kurz-u. Mittelstrecke 06./07.07.2013 von s.ziem

Die Wassersportfreunde Burg gingen mit 5 Sportlern an den Start. Josephine und Phillip, die Anwärter auf einen der vorderen Plätze waren, fielen ca. 20 m vor dem Ziel ins kühle Nass. Der K II, besetzt mit Josephine und Sarah konnte sich bis in den Endlauf vorkämpfen, wo sie dann von 9 Booten den 5 Platz belegten. Sven, der in der Leistungsklasse über 500 und 1000m startete, lag im Mittelfeld der gestarteten Sportler.
Die Wolmirsteder Kanuten liehen sich für ihren C8 unseren Sven als Steuermann aus. Da Sven ein guter Steuermann ist und die Wolmirstedter all ihre Kräfte einsetzten, wurden sie Landesmeister.

09.07.2013

Burger Kanuten in Wusterwitz erfolgreich von s.ziem

Die Kanuten der Wassersportfreunde Burg machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Wusterwitz zur Juniregatta. Durch das Hochwasser bedingt, war es in der vergangenen Zeit äußerst problematisch, Wassertraining durchzuführen. Um so erfreulicher war es mit anzusehen, wie erfolgreich sich der Burger Nachwuchs in Szene setzte...Auf allen Strecken wurde fleißig Edelmetall gesammelt.
Bereits am Samstag sicherte sich Philipp Andrä im Einer seine erste Silbermedaille über die 500 m Strecke und fuhr mit stolzgeschwellter Brust an den Steg. Jannis Kirchhof, in diesem Jahr für den Wolmirstedter Kanuverein startend, gelang es auf der gleichen Distanz den ausgeschrieben Pokal zu gewinnen, da er in seinem Canadier als erster über die Ziellinie fuhr. Über die 1000m Strecke wurde er 2.., Josephine Alex, die über die 500m Strecke leider kurz vor dem Ziel mit dem kühlen Wasser Bekanntschaft machte, konnte sich anschließend...

17.06.2013

Achtung - Regatta in Niegripp abgesagt von s.ziem

So liebe Sportfreunde.. die Regatta am Wochenende in Niegripp ist auf Grund der Hochwasserlage abgesagt...nutzt also die freie Zeit und helft den Leuten am Deich ....

04.06.2013

Trotz Regen ein strahlendes Gesicht - Landesmeisterschaften Sprint & Magdeburger Regatta von s.ziem

Die Burger Kanuten waren am verregneten Wochenende 25./26.05.2013 am Salbker See in Magdeburg zur Landesmeisterschaft. Es war hart für Alle, denn nicht nur der Regen sondern auch der Wind machte zu schaffen. Wir waren mit 5 Sportlern vor Ort. Josephine Alex kämpfte sich bis in den Endlauf über 200m vor. Im Endlauf belegte Sie dann leider nur Platz 7.
Ein strahlendes Gesicht sahen wir bei unserem jüngsten Sportler, Jonas Alex, der über 200m sowie über 1000m sich den 2. Platz sicherte.

29.05.2013

Landesmeisterschaften Langstrecke Barby von s.ziem

Die Landesmeisterschaften Langstrecke in Barby liegen nun hinter uns...
Im K2 fuhren unsere Mädchen ein super Rennen über die 2000m. Leider haben sie es nicht bis ins Ziel geschafft, ca 20m vor dem Ziel kenterte das Boot.
Im K1 belegte Josephine Alex(12) den 6. Platz von den insgesamt 17 gestarteten Booten.
Sarah Sommermeier(11) belegte den 9. Platz.

27.04.2013

Saisoneröffnung im Bootshaus von k.auerbach

Am 20. 4. ist es wieder so weit. Wir wollen mit dem Anpaddeln im Bootshaus in die neue Saison starten. Natürlich sind alle Paddelfans und Neugierige eingeladen. Ab 15.00 Uhr erwarten wir euch im Bootshaus in Burg zum bunten Treiben. Wer Mut, Lust und Laune hat kann paddeln, Motorboot fahren oder einfach nur bei allerlei Leckerreien den Frühling und die ersten Sonnenstrahlen des Jahres genießen. Für paddelfreudige Kids ist eine Probefahrt möglich. Bringt aber bitte ne Erlaubnis eurer Eltern und nen Schwimmzeugnis, oder einfach eure Eltern mit . Na dann hoffen wir , euch am Samstag bei Sonneschein und mit guter Laune begrüßen zu können...... der Winter war lang genug

13.04.2013

Ostertrainingslager 2013 erfolgreich abgeschlossen! von s.ziem

Das Ostertrainingslager liegt nun hinter uns...
Die ersten Paddel-Einheiten wurden, trotz des schlechten Wetters, schon absolviert, denn wir haben keine andere Wahl - Die ersten Regatten stehen vor der Tür. Schon am 27.04. finden die Landesmeisterschaften der Langstrecke in Barby statt, dort wollen wir natürlich fit sein um gute Erfolge zu erzielen.

05.04.2013